Elektrische Wechselfelder   (Niederfrequenz)

 

Wir messen hier V/m

 

Elektrische Wechselfelder bilden sich um eine Leitung herum aus

an die eine elektrische Wechselspannung angeschlossen ist,

ohne dass ein Stromverbrauch stattfindet.

 

 Sie sind abschirmbar

oder

durch technische Maßnahmen vermeidbar

Eine entsprechend unterschiedliche Belastung tritt bereits auf, je nach dem  wie z.B. Leselampen am Nachttisch eingesteckt werden. 

 

Unter Umständen ist es sinnvoll einen Netzfreischalter installieren zu lassen, dies muß allerdings messtechnisch erst überprüft werden.

 

Denn manchmal kann durch eine Aufhebung der Kompensation von Leitungen nach Netzfreischaltung des Raumes eine sogar höhere Belastung durch elektrische Wechselfelder auftreten.

 

Bei Hochspannungsleitungen oder Dachzuführungen, die ja häufig in unmittelbarer Nähe des Schlafplatzes liegen ist mit großer Vorsicht und Umsicht eine Vermessung anzuraten.

 In aller Regel sind Zuführungen über Erdleitungen besser und strahlungsfreier.